"Anlässlich des 26. Jahrestages des Mauerfalls drängen die Verbände der Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG) auf die Errichtung eines Zentralen Mahnmals in Berlin. „Ich hoffe, dass der Bundestag noch in der laufenden Wahlperiode bis 2017 einen Errichtungsbeschluss verabschieden wird“, sagte der Bundesvorsitzende, Dieter Dombrowski, unserer Zeitung."

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel und das Interview mit dem UOKG-Vorsitzenden Herrn Dombrowski!