Der Bundestag will am Freitag einem Mahnmal für die Opfer des SED-Regimes zustimmen - eine Postkartenaktion, die dafür werben sollte, kommt zu spät.

 

"Mit dem Bundestagsbeschluss wäre klar, dass das Gedenkprojekt noch in der laufenden Legislaturperiode umgesetzt werden soll. Dafür muss allerdings zunächst noch Geld im Haushalt des Bundes eingeplant werden - erst dann kann mit den Planungen begonnen werden.", schreibt Nándor Hulverscheidt. Den gesamten Artikel finden Sie hier!