Am 4. November um 11 Uhr haben die Vertreter der Initiativgruppe Mahnmal bei der UOKG (Union der Opferverbände der Kommunistischen Gewaltherrschaft) mit ehemaligen Bundestagsabgeordneten dem Bundestagspräsidenten Norbert Lammert einen Aufruf übergeben. Darin wird der Bundestag aufgefordert, sich anlässlich des 25. Jahrestages des Falls der Berliner Mauer für die Errichtung eines Mahnmals für die Opfer des Kommunismus auszusprechen.

 

Unterschreiben auch Sie!

 

Der  Aufruf ist prominent unterzeichnet, unter anderem von: Ahrberg, Edda; Baberowski, Prof. Dr. Jörg; Beck, Marieluise, MdB; Bickhardt, Stephan; Birthler, Marianne; Bohley, Heidi; Boos, Christian; Böttger, Martin; Büchler, Hans; Dücker, Berthold; Eppelmann, Rainer; Fell, Hans-Josef; Fornahl, Rainer; Fricke, Dr. h.c. Karl Wilhelm; Geipel, Ines; Goertz, Joachim; Hilsberg, Stephan MdB a.D.; Klier, Freya; Kowalczuk, Ilko Sascha; Krawczyk, Stephan; Lengsfeld, Vera; Lersow, Michael; Meckel, Markus; Neubert, Ehrhart; Poppe, Gerd; Poppe, Grit; Poppe, Ulrike; Rachowski, Utz; Rathenow, Lutz; Reiprich, Siegfried; Schulz, Werner; Schwabe, Uwe; Schwanitz, Wolfgang; Timm, Gottfried, Minister a.D.; Weiß, Konrad; Weissgerber, Gunter; Weisshuhn, Reinhard; Weißkirchen, Gert; Wunnicke, Christoph.